alte ansicht ort lech
News

Für unsere kleinen Gäste haben wir auch unser Hotelangebot erweitert und einen neuen Kinderspielraum gestaltet!

Die Geschichte des Plattenhofs

Unterkunft in Lech mit Tradition

Der Ort Lech wurde im 13. oder 14. Jahrhundert gegründet. Ganz genau weiß man das heute nicht mehr. Nur wenige Leute kannten damals überhaupt die Gemeinde „Tannberg am Lech“, die einfach so hieß, weil die ersten Siedler dort einen Tannenwald am Fluss Lech vorfanden. Es waren einfache Zeiten, in die der Vorfahr des Erbauers unserer Unterkunft in Lech – Rudolf Schneider – im 15. Jahrhundert geboren wurde. Noch lange bevor die Wiege des Skilaufs zu dem werden würde, was sie heute ist.

Die Zeit verging und die Familie Schneider nutzte diese, um jeden Winkel des Arlbergs kennenzulernen. Auszahlen würde sich das Wissen um die besten Plätze in Lech schließlich im Jahr 1965, als Rudolf und Karin Schneider beschlossen, eine Frühstückspension mit 25 Betten in der 1.000-Seelen-Gemeinde zu errichten. Auf einer „sonnigen Platte“ über dem Dorfzentrum des damaligen Wintersport Geheimtipps Lech entstand der Plattenhof.

Tradition trifft Moderne

1965 wurden die ersten Gäste in der Pension in Lech empfangen. Die Weiterentwicklung des Skigebiets und die steigende Zahl der Gäste im Plattenhof ließen unser Angebot stetig wachsen. Bis heute haben wir für Sie unter anderem folgende (Um-)Baumaßnahmen durchgeführt:

  • unsere freundliche Lounge
  • ein gut sortierter Weinkeller
  • eine schöne Hausbar mit offenem Kamin
  • ein sonnendurchfluteter Wintergarten
  • 60 Zimmer und Suiten
  • ein Erlebnis-Hallenbad auf 400 m² und
  • unsere neue, großzügige Saunalandschaft


Aktuell führen wir den Plattenhof als 4 Sterne Superior Hotel und sind Mitglied der „de luxe Hotels“ am Arlberg. Seit ihrer Entstehung befindet sich die Unterkunft im Familienbetrieb. Deshalb ist uns Tradition wichtig und ein wesentlicher Bestandteil unserer Philosophie. Die Wurzeln der Familie Schneider liegen tief in der Region und sind immer präsent. So finden Sie in den Zimmern und im Ambiente des Plattenhofs immer wieder Einflüsse des „alten Handwerks“, und auch der besondere Kontakt zu unseren Gästen ist Teil des Erlebnisses Plattenhof.