Winterwandern in Lech am Arlberg

Spuren hinterlassen im Winterwunderland

Luftiger Pulverschnee, Bergpanorama ringsum und dieses wunderbare offene Gefühl, das durch die Weitläufigkeit des Zuger Tals entsteht. Die Gegend bietet im wahrsten Sinne Raum und Zeit für winterliche Spaziergänge, die das Gemüt beruhigen und neue Energie schöpfen lassen. Die Berge von Lech Zürs am Arlberg bilden den Rahmen für ein 40 Kilometer langes Winterwander-Wegenetz. Von lieblichen Pfaden bis hin zu eigens präparierten Routen finden Wintergenießer eine Vielfalt an Wegen, die sich über die verschneiten Hänge, durch Wälder oder entlang des Flusses, dem Lech, ziehen.

 

Die Weite des Tals 

& die Schönheit der sonnigen Verweilplätze

Bei uns lassen sich wahrlich lange Strecken zurücklegen, wodurch Bewegungsbegeisterte “Meter machen” können. Dabei lässt einen die schiere Schönheit der Umgebung alles vergessen, was einen ansonsten beschäftigt.

Die Lungen füllen sich mit reinster Luft. Man atmet wie von selbst tiefer und entspannter. Kilometer für Kilometer spürt man, wie der Alltagsballast in die Ferne rückt. Sogar noch weit drinnen im Zuger Tal findet man urige Einkehrmöglichkeiten und Sonnenplätzchen, ideal, um zu verweilen und sich nach Lust und Laune eine Stärkung zu gönnen – etwa das Älpele Gasthaus.

“Endlos lange Wege und super viele Sonnenstunden – das macht Winterwandern bei uns aus.” Plattenhof-Team

 

Routentipps

für Winterwanderungen in Lech am Arlberg

Auf dieser einfachen Tour lässt sich der kleine Ort Zürs bequem kennenlernen.

  • Anspruch: leicht
  • Strecke: 1,1 km 
  • Zeithorizont: 0:45 h 
  • Höhenmeter: 24 hm Aufstieg, 24 hm Abstieg
  • Charakter: familienfreundlicher Rundweg mit Einkehrmöglichkeit 

Familien, auch mit kleinen Kindern, wissen diesen gemütlichen Spaziergang zu schätzen.

  • Anspruch: leicht
  • Strecke: 3 km 
  • Zeithorizont: 0:30 h 
  • Höhenmeter: 77 hm Aufstieg, 29 hm Abstieg
  • Charakter: familienfreundliche Etappentour mit Einkehrmöglichkeit 

Eine ein wenig Kondition fordernde Tour, die mit wunderschönen Weitblicken und Landschaftsgenuss belohnt.

  • Anspruch: schwer
  • Strecke: 3,4 km 
  • Zeithorizont: 1:25 h 
  • Höhenmeter: 363 hm Aufstieg, 23 hm Abstieg
  • Charakter:  aussichtsreiche Streckentour mit Einkehrmöglichkeit und Bergbah-Auf- bzw. Abstiegsoption

Oberlech – in der Kunst- und Kulturszene ein klingender Name. Künstler James Turrell hat dort ein neues Highlight, das Skyspace-Lech, eröffnet.

  • Anspruch: mittel
  • Strecke: 1,3 km 
  • Zeithorizont: 0:30 h 
  • Höhenmeter: 132 hm Aufstieg, 8 hm Abstieg
  • Charakter:  aussichtsreiche Streckentour mit Einkehrmöglichkeit und Bergbah-Auf- bzw. Abstiegsoption

Die Rud-Alpe gewährt einen grandiosen Blick auf das schneebedeckte Omeshorn, die umliegenden Berge in Zürs und die hübsche Kirche in Lech. Für eine Einkehr empfiehlt sich eine Reservierung.

  • Anspruch: mittel
  • Strecke: 1,8 km 
  • Zeithorizont: 0:45 h 
  • Höhenmeter: 205 hm Aufstieg, 0 hm Abstieg
  • Charakter: aussichtsreiche Streckentour mit Einkehrmöglichkeit und Bergbah-Auf- bzw. Abstiegsoption

Die etwas längere Wanderung führt durchs verwunschene Zugertal und sorgt dafür, dass Trubel und Hektik zurückbleiben.

  • Anspruch: mittel
  • Strecke: 10,3 km 
  • Zeithorizont: 2:50 h 
  • Höhenmeter: 151 hm Aufstieg, 210 hm Abstieg
  • Charakter: Rundtour mit Einkehrmöglichkeit

Die Ausblicke auf den Hängen dieses Rundwegs und durch den feinen Weiler in Stubenbach sind ein optischer Genuss.

  • Anspruch: leicht
  • Strecke: 3 km 
  • Zeithorizont: 1 h 
  • Höhenmeter: 115 hm Aufstieg, 70 hm Abstieg
  • Charakter: familienfreundliche Rundtour mit Einkehrmöglichkeit

Abgeschiedenheit von seiner schönsten Seite! Inklusive Sonnen-Plateau.

  • Anspruch: mittel
  • Strecke: 5,7 km 
  • Zeithorizont: 1:45 h 
  • Höhenmeter: 268 hm Aufstieg, 268 hm Abstieg
  • Charakter: aussichtsreiche Rundtour mit Bergbah-Auf- bzw. Abstiegsoption

Tipp

Höhenwanderwege mit dem “Sonnenabo”

Als Genießer nützt man das ermäßigte „Sonnenabo“-Wochenticket für Berg- und Talfahrten. Damit schwebt man den Höhenwanderwegen und grandiosen Aussichtspunkten am Arlberg entgegen.

Spuren hinterlassen

Schneeflocken auf den Bäumen, Knirschen unter den Füßen. Sichern Sie sich jetzt Ihre Winterwander-Erholungsmomente und Fragen Sie nach einem passenden Angebot.